stationäre Pflege Die ASB Begegnungs- und Pflegezentren in der Region

Der Arbeiter-Samariter-Bund betreibt in der Region mehrere Einrichtungen der stationären Altenpflege, in denen die Bewohnerinnen und Bewohner nach neuesten pflegerischen Standards versorgt und von Therapeuten betreut werden.

Ein wichtiger Bestandteil des Konzepts ist auch die gut durchdachte Struktur unserer Pflegeheime, die mit kleinen Wohnbereichen, persönlichen Einzelzimmern und therapeutisch nutzbaren Wohlfühlbädern optimale Betreuung und häusliche Umgebung kombinieren. Die Häuser sind jeweils inmitten von Wohnsiedlungen und in der Nähe von kleineren Stadtzentren gebaut worden, um die Bewohner nicht zu isolieren, sondern in das Alltagsleben des Stadtteils zu integrieren. In jedem Foyer sorgen ein Friseur und eine öffentlich zugängliche Cafeteria dafür, dass das Pflegezentrum zu jeder Zeit mit Leben gefüllt ist und die Senioren den Bezug zur Außenwelt behalten.

Ähnliche Ziele verfolgt der ASB auch bei der Pflegekonzeption. Hier wird großer Wert darauf gelegt, die Eigenständigkeit der Bewohner möglichst lange zu erhalten und sie sich auch nach Krankheiten oder Aufenthalten im Krankenhaus immer wieder zu mobilisieren.

In einer weiteren stationären Einrichtung werden 24 suchtkranke und psychisch erkrankte Menschen therapiert. Neben intensiver psychosozialer Betreuung erlernen die Bewohner handwerkliche Fähigkeiten, um sich auf den schwierigen Weg zurück in ein eigenständiges Leben und den Schritt in die Arbeitswelt vorzubereiten.

 

Ihr Ansprechpartner für einen stationären Pflegeplatz:

Tobias Ahrens
Fachbereichsleitung Pflege und Organisation
(02323) 91 90 413
tobias.ahrens@asb-mail.de

Der Arbeiter-Samariter-Bund

Der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Herne-Gelsenkirchen e.V. gehört mit mehr als 3.000 Mitgliedern zu den großen Sozialverbänden im Ruhrgebiet im Westen Deutschlands.

Kontakt

Arbeiter-Samariter-Bund
Regionalverband Herne-Gelsenkirchen e.V.

Siepenstr. 12a 44623 Herne

info@asb-mail.de