"Außerirdischer" Jahresauftakt beim Tanzworkshop

Beim ersten Tanzworkshop des Jahres wurde es "außerirdisch". Tanzlehrer Sascha Drohla leitete einen der Gruppentänze als ET - und auch sonst hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops von ASB und Förderwerk wieder viel Spaß.

Bei den Tanzworkshops werden verschiedene Partytänze vermittelt, die gemeinsam getanzt werden. Dabei kann jeder mitmachen - ob mit oder ohne Partner.

Die Pflegestufe heißt jetzt „Pflegegrad“ – auch sonst ändert sich einiges

Seit dem 1. Januar 2017 gilt ein  neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff: Statt drei Pflegestufen gibt es nun fünf Pflegegrade, die der individuellen Pflegebedürftigkeit besser gerecht werden. Bei der Feststellung der Pflegebedürftigkeit wird nicht mehr zwischen körperlichen, geistigen und psychischen Beeinträchtigungen unterschieden. Ausschlaggebend dafür, ob jemand pflegebedürftig ist, ist der Grad der Selbstständigkeit: Was kann jemand noch alleine und wobei benötigt er oder sie Unterstützung?

Noch einmal volles Haus: Tanztee zum Jahresausklang

Zum Jahresausklang war das Stadtteilzentrum Pluto in Bickern noch einmal gut gefüllt. ASB und Förderwerk hatten wieder zum Tanztee eingeladen und viele Gäste waren gekommen.

Ambulante und stationäre Pflege Gut aufgehoben und individuell betreut

Der Arbeiter-Samariter-Bund gehört zu den großen Pflegeanbietern in der Region. Die ASB Begegnungs- und Pflegezentren sind lebendige Mittelpunkte ihrer jeweiligen Stadtteile und bieten moderne Pflege und individuelle Betreuung. Mit einem ambulanten Dienst pflegen und betreuen wir Menschen auch in den eigenen vier Wänden und sind darüber hinaus in der ambulanten Intensivpflege tätig.

Karriere im ASB Vielfältige Chancen für Ihre berufliche Entwicklung!

Für die Begegnungs- und Pflegezentren des ASB im Ruhrgebiet suchen wir ständig engagierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Pflege, Verwaltung, Service und den unterstützenden Dienstleistungen. Bei uns finden Sie interessante Karrierechancen – von der Ausbildung bis hin zur Leitungsfunktion.

Mitmachen im ASB Ehrenamtliches Engagement in der Region

Als gemeinnütziger Verband bietet der ASB Regionalverband Herne-Gelsenkirchen e.V. viele Möglichkeiten, sich zu beteiligen. In den ASB Begegnungs- und Pflegezentren sind zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv. Darüber hinaus hat der Verband Angebote für Kinder und für aktive Menschen jenseits der 50 geschaffen.

Suchthilfe Ein neuer Weg

Die Suchthilfe gehört bereits seit zwei Jahrzehnten zu den Arbeitsschwerpunkten des ASB Regionalverband Herne-Gelsenkirchen e.V. und wird seitdem ständig konzeptionell weiterentwickelt. Inzwischen gehören neben der stationären Einrichtung Heyermanns Hof und den therapeutischen Werkstätten auch eine Wohngruppe sowie ambulante Betreuungsangebote zum Suchthilfebereich des ASB.

Die ASB-Fahrdienste Für Sie unterwegs

Patienten zum Hausarzt oder aus dem Krankenhaus nach Hause transportieren, Menschen mit Behinderungen pünktlich zur Arbeit in einer Behindertenwerkstatt bringen oder Senioren auf ihren alltäglichen Wegen begleiten - all dies sind die Aufgaben der ASB-Fahrdienste in Herne und Gelsenkirchen.

Der Arbeiter-Samariter-Bund

Der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Herne-Gelsenkirchen e.V. gehört mit mehr als 3.000 Mitgliedern zu den großen Sozialverbänden im Ruhrgebiet im Westen Deutschlands.

Kontakt

Arbeiter-Samariter-Bund
Regionalverband Herne-Gelsenkirchen e.V.

Siepenstr. 12a 44623 Herne

info@asb-mail.de